Ina Scharrenbach

Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung
des Landes Nordrhein-Westfalen.

Mitglied im Präsidium der CDU Deutschlands.
Stellvertretende Landesvorsitzende der CDU Nordrhein-Westfalen.
Landesvorsitzende der Frauen-Union Nordrhein-Westfalen.
Stellvertretende Kreisvorsitzende der CDU Kreis Unna.

Ina Scharrenbach bei Twitter

Alle die, die bauen oder bauen wollen, sind massiv von Preissteigerungen bei #Baustoffen betroffen: #Dämmstoffe, #Baustahl uvm haben drastisch im Preis angezogen. Meine Meinung: Sache fürs Kartellamt. #Wohnungsmarkt 👉 https://app.handelsblatt.com/politik/deutschland/wohnungsbau-baustoffpreise-steigen-drastisch-nrw-bauministerin-scharrenbach-ruft-nach-kartellamt/28317726.html

mehr anzeigen

Ina Scharrenbach bei Facebook

4 Tage her

Gegen #Ausbeutung - egal wo, egal wie: Erneut gezielte Kontrollaktion von Sammelunterkünften - dieses Mal in #Goch. Aus #NRW und #niederlande gehen wir gemeinsam vor und damit neue Wege zum Schutz von Leiharbeitern. Neues Wohnraumstärkungsgesetz von #CDU und #FDP besteht in der Praxis. ... mehr anzeigenweniger anzeigen
View on Facebook

Neu im Blog

  • Lünen, Selm & Werne: Rund 1,8 Millionen Euro für Vereine

    02. April 2022

    Klarer Kurs, starke Heimat: Mit dem einzigartigen Landesförderprogramm “Moderne Sportstätte 2022” machen sich Vereine in Lünen, Selm & Werne fit für die Zukunft.


    Artikel lesen »

  • Selm: Kick-Off für den Bahnübergang Olfener Straße

    02. April 2022

    Bahnübergang Olfener Straße: Lange Schließzeiten, lange Wartezeigen. Deutsche Bahn sagt zu, in konkrete Planungen zur Erneuerung und Automatisierung der Schrankenanlage einzusteigen.


    Artikel lesen »

  • Schutz von Arbeitnehmern: Meldepflicht endet am 31. März 2022

    20. März 2022

    Mit dem Wohnraumstärkungsgesetz hat die Landesregierung Nordrhein-Westfalen eine Regelungslücke bei der Unterbringung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sowie von selbständigen Werkvertragsnehmerinnen und Werkertragsnehmern geschlossen. Wichtig: Eine Meldefrist an die Gemeinden endet am 31. März 2022.


    Artikel lesen »

  • Straßenausbaubeiträge: Förderung kommt über die Doppelspur

    20. März 2022

    CDU und FDP haben dem Landtag einen Antrag vorgelegt, mit dem Beitragspflichtige beim Straßenausbau um 100 Prozent entlastet werden sollen. Die künftige Gewährung möglicher Bewilligungen soll dabei an ein zum 1. Januar 2022 bestehendes Straßen- und Wegekonzept geknüpft werden.


    Artikel lesen »

  • Denkmalschutz: Bewahrung unseres historisch-kulturellen Erbes

    18. Februar 2022

    Nach 42 Jahren soll Nordrhein-Westfalen ein neues Denkmalschutzgesetz bekommen. Der Landtag Nordrhein-Westfalen hat die Beratungen aufgenommen. 


    Artikel lesen »

<   >

Die nächsten Termine